Tolle Auslosung für TCK’ler

Beim Beach Tennis ITF Weltranglistenturnier in Schillig an der Nordseeküste bekamen Thomas Oberwalder (Nr. 42 der DTB Rangliste) und Andreas Herbst vom TC Kühlungsborn vergangenes Wochenende im Achtelfinale ein Traumlos serviert. Die beiden durften sich mit den im Turnier an Position Eins gesetzten deutschen Nationalspielern Oliver Munz und Tobias Notter aus Baden-Württemberg messen. Oliver Munz stand vor zwei Wochen noch in Moskau bei der Team-Weltmeisterschaft als Mannschaftskapitän der deutschen Auswahl im tiefen Sand. Insgesamt gingen am Strand von Schillig auf 12 Spielfeldern über 140 Spieler und Spielerinnen an den Start.
„Die Auslosung bedeutete für uns von vorne herein das Aus. Auf der anderen Seite freut man sich natürlich auch, gegen die Stars der Szene spielen zu dürfen. Um einen Vergleich mit dem Fußball zu ziehen – als Viertligist träumst Du von den Bayern als Pokal-Los, auch wenn es dann auf die Mütze gibt“, nahm Oberwalder die 1:6, 1:6 Niederlage ganz gelassen.
Ein schöner 6:1, 6:2 Erfolg am Samstag und ein 2. Platz in der Gruppe A der Nebenrunde gerieten für Oberwalder/Herbst angesichts des Spiels gegen die deutschen Top-Stars zur absoluten Nebensache.
Das Kühlungsborner Beach Tennis Doppel greift erst seit letztem Jahr auch zu den Beach Tennis Rackets und trainiert regelmäßig am Sportstrand in Kühlungsborn und auch in Warnemünde.
Das Turnier gewannen übrigens die Mitfavoriten John Herrera und Sergio Jie Sam Foek aus dem Inselstaat Aruba in der Karibik, die Munz/Notter in einem tollen Endspiel und erst in der Tie-Break-Verlängerung des dritten Satzes den Sieg aus den Händen rissen.

itf_weltrangliste_beachtennis

(v.l.) Tobias Notter, Oliver Munz, Thomas Oberwalder, Andreas Herbst

Schreibe einen Kommentar