TCK Spieler erreichen Halbfinale

Riesenglück mit dem Wetter hatten die Organisatoren des TCK beim  1. Beach Tennis Cup Kühlungsborn. 12 Stunden Sonnenschein bescherten den Teilnehmern, trotz Wind und kühler Temperaturen, einen tollen Tag am Sportstrand neben dem Yachthafen. Ab 7 Uhr morgens liefen die Vorbereitungen am Strand. Kurz nach 10 Uhr wurden die ersten Matches gestartet. Auf drei Feldern ging es um DTB-Ranglistenpunkte, edle Medaillen und den Spaß am Sport im tiefen Sand. Die Trendsportart Beach Tennis zog am Wochenende Spielerinnen und Spieler aus ganz Mecklenburg-Vorpommern, Berlin, Hamburg, Hessen und sogar den USA ins Ostseebad. Für die drei ausgespielten Disziplinen Herren-Doppel, Damen-Doppel und Mixed lagen insgesamt 48 Meldungen vor. Bei den Herren sicherten sich am Ende – nach Gruppenphase und Spielen im KO-System ab dem Viertelfinale – die Stralsunder Martin Domnick und Sebastian Pick den ersten Platz und wertvolle Punkte für die DTB-Rangliste. Im Halbfinale schalteten die Stralsunder in einem tollen Spiel das Hamburger Team Martin Jacobs und Jörn Duske mit 6:3, 6:2 aus. Im Finale setzten sich Domnick/Pick gegen die Geschwister Fabian und Robin Lützig mit 6:1 und 6:4 durch. Die Brüder Lützig zeigten durch das Turnier hindurch das technisch schönste Beach Tennis und waren aber im Endspiel mit ihren Kräften am Ende. Zuvor hatte sich das hessisch/amerikanische Duo im Halbfinale gegen die Lokalmatadore Christian Bender und Thomas Oberwalder vom TC Kühlungsborn in einem sehenswerten Match mit vielen langen Ballwechseln verdient mit 6:1, 6:4 durchgesetzt.
Im überschaubaren kleinen Damen-Feld gingen Gold und Silber nach Rostock. Den ersten Platz mit drei ungefährdeten Siegen holten sich Elke Niendorf und Yvonne Sperber vom TC Blau-Weiß Rostock. Auf dem zweiten Platz landeten mit zwei Siegen Lea Kenzler und Thea Kunz aus Parchim, die für das Beach Tennis Team der Uni Rostock an den Start gingen.
Im Mixed-Turnier ging es dann für die neun teilnehmenden Paare nur noch um den Spaß. Mehr als zufrieden zeigten sich die Turnier-Organisatoren des TCK Andreas Herbst und Thomas Oberwalder. „Fünf Grad mehr auf dem Thermometer und wir hätten das perfekte Turnier gehabt. Alles lief reibungslos. Von der Ausgabe der Begrüßungsgeschenk-Tüten am Check-In-Counter, der Ergebnis-Aufnahme bis zu den Runner-Kids des TC Kühlungsborn, die auf den Courts für die Bälle und die Ansetzungszettel verantwortlich waren. Besonders gefreut haben wir uns über die freundschaftliche Stimmung unter den Teilnehmern und das Feedback zum Turnier durch die Spieler. Nicht ein einziges Mal musste der Oberschiedsrichter bemüht werden und auch das Endspiel bei den Herren war ein toller Abschluss für unser erstes Beach Tennis Turnier in Kühlungsborn.“
Besonders danken möchte das TCK Beach Tennis Team für die Unterstützung beim Turnier dem Strandkorbverleiher Jürgen Wieck, MV Gastronomie, dem Campingpark Kühlungsborn, der TSK und dem Volleyballverein Kühlungsborn für die zur Verfügung gestellten professionellen Netzanlagen.

beachcounter

group2

Schreibe einen Kommentar